Samstag, 8. September 2012

Könntet ihr mir ein paar fragen beantworten ?

hey ihr süßen!
ich hätte mal eine bitte an euch. Könntet ihr mir vielleicht ein paar fragen unter diesem Post,ernsthaft beantworten ? Es würde mich einfach sehr interessieren und wäre euch sehr dankbar dafür.  :) Ich weiß das sie sehr persönlich sind,deswegen will ich euch auf gar keinen fall drängen alle zu beantworten,aber vielleicht könnt ihr euch ja ein oder zwei raussuchen :) 
 Also:

Was hat sich seit dem ihr abnehmt verändert ?
Geht es euch phychisch oder vielleicht sogar gesundheitlich schlechter ?
Fühlt ihr euch durch die 'Mangelernährung' öffter mal schlapp oder müde ?
Wie geht es euch seit dem Abnehmen gesellschaftlich ?
Unternehmt ihr mehr oder eher weniger mit Freunden,Bekannten etc. ?
Habt ihr Schlafstörungen,Schmerzen etc. ?
Würdet ihr von euch aus sagen,das ihr euch verändert habt ?
Bleibt eure Periode aus ?
Seid ihr glücklich?








Ich danke euch wirklich !!!
♥ 

Kommentare:

  1. Was hat sich seit dem ihr abnehmt verändert ? - Ich brauch mehr Kontrolle über mein Essen und Gewicht. Wenn ich mich nicht jeden Tag (mehrmals) wiege oder nicht aufschreibe wie viel und was ich esse entgleitet mir die Kontrolle - FA. Dann natürlich das schlechte Gewissen und ich denke ziemlich viel an Kalorien, Sport, was wann essen und wie verbrenne ich welche Kalorien.

    Geht es euch phychisch oder vielleicht sogar gesundheitlich schlechter ? - Wenn ich Phasen habe, in denen ich weniger esse, bin ich schneller mit gewissen Dingen überfordert. Ich bin auch schneller schlapp &fühle mich nciht so fit.

    Fühlt ihr euch durch die 'Mangelernährung' öffter mal schlapp oder müde ? - Ja, beides. Ich gähne dann die ganze Zeit und fühle mich ausgelaugt.

    Wie geht es euch seit dem Abnehmen gesellschaftlich ? - Ich werde öfters wegen meinem Essverhalten zur Rede gestellt und bekomme Ärger mit meinen Eltern.

    Unternehmt ihr mehr oder eher weniger mit Freunden,Bekannten etc. ? - Kommt drauf an. Manchmal treffe ich mich extra mit jemanden, damit ich zuhause nicht aus langeweile anfang zu essen. Und andererseits bleib ich zuhause aus Angst, beim weggehen was zu essen.

    Habt ihr Schlafstörungen,Schmerzen etc. ? - Ich bin besonders anfällig für Kopfschmerzen wenn ich wenig esse. Und Gelenkschmerzen hab ich öfters.

    Würdet ihr von euch aus sagen,das ihr euch verändert habt ? - Körperlich ein bisschen, vom Denken her hab ich mich drastisch verändert. Ich denke viel mehr ans Abnehmen als vorher, gerade jetzt wo ich auch das Blog habe.

    Bleibt eure Periode aus ? - Meine kommt unregelmäßig, aber ich kann nicht sagen ob das am Essen liegt oder ob mein Körper einfach so ist.

    ich hoffe ich konnte dir helfen (:

    AntwortenLöschen
  2. Ich beantworte sie... Es hilft ja immerhin, wenn man darüber reden kann.
    Nur eine Frage- warum interessiert dich das?

    1. Es hat sich viel verändert- ich habe angefangen zu ritzen, ich kann nicht mehr das essen genießen, ich lüge Familie und Freunde an und insgesamt hat sich meine innere Einstellung verändert.
    2. Mir geht es psychisch schlechter, das stimmt. Körperlich auch manchmal- Magenkrämpfe und (selten)Schwindelanfälle
    3. Nein.
    4. Mhm, ich habe immer Angst, dass mich jemand durschschaut. Ich lüge und mit meiner Mum komme ich schlechter zurecht. Aber ansonsten hat sich nicht viel verändert- ich trage Masken.
    5. Ich würde sagen genauso viel/wenig wie zuvor.
    6. Schmerzen.. Magenschmerzen. Aber nicht immer.
    7. Ja, ich habe mich verändert. Das geb ich zu.
    8. Sie blieb schon mal ein halbes Jahr aus, dann hab ich wieder mehr gegessen und sie kam wieder. Einmal blieb sie dann noch einmal weg, aber im Moment kommt sie eigentlich regelmäßig..
    9. NEIN.

    Für was auch immer- ich hoffe es hilft dir weiter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh hab grad gesehen, dass du mir schon geschrieben hast.
      Mir geht es genauso.. ich will denen zeigen, dass ich esse. Was eigentlich total dumm ist, denn so nehme ich devinitiv nicht ab.
      Das Hauptproblem habe ich da mit meiner Mutter. Sie hat mir schon einen Psychologen usw angedroht und das will ich eindeutig nicht! Deshalb esse ich in ihrer Gegenwart meist mehr, als ich eigentlich will. Ok, manchmal ist es auch ok.. aber sobald sie einen Spruch in diese Richtung macht, lange ich halt zu :(
      Da wir auch fast immer gemeinsam essen, ist das halt ziemlich unproduktiv.
      Und du hast recht- keiner macht etwas dagegen. Meine Freunde haben zwar schon versucht, mich umzustimmen (weißt du, was ich meine?)- aber eigentlich sollten sie wissen, dass das gar nicht hilft.

      Danke danke danke für deine Unterstützung <3
      Des bedeutet mir viel und motiviert mich gleich ein bisschen mehr :)
      Ach ja- wie lange hast du gebraucht um jetzt an dein Ziel zu kommen?

      Löschen
  3. Ich kann nur von meiner Vergangenheit reden aber bei mir war es so.. meine haare fielen aus, dafür hatte ich aber mehr haare am Körper meine haut war so trocken mein ganzes bett war voller schuppen voll eklig :( ich frierte nur und war immer am zittern egal wieviel ich anhatte.. hab mich auch gesellschaftlich abgewand.. denn egal wo man hingeht gibt es was zum Essen oder trinken und jeder wollte mich ständig zum Essen und trinken überreden.. egal wo ich war.. ist jetzt immernoch so wenn ich mal sag ich will nix ..die Leute die sich sorgen machten nervten mich und ich war ne richtig kratzbürste.. ich wandte mich eig von allen ab .. nachts konnte ich nicht schlafen vor Ängsten weil ich dachte ich hab zu viel gegessen... Es ist jetzt fast 3 Jahre her aber ich bin immernoch nicht dieses glückliche Mädchen von früher.. ich zähle immer noch täglich meine kalorien, bin perfektionistisch und nie zufrieden mit mir.. außerdem hab ich seither schlimme Magen Darm Probleme und kein Arzt kann mir helfen :#.. naja soviel dazu

    AntwortenLöschen
  4. Achja und meine Konzentration war damals null!! Ich dachte ich hab Alzheimer So hab ich mir wirklich das Gehirn weggehungert vor lauter Essen habe ich alles andere vergessen.. bei der Arbeit hat mich davor jeder gelobt.. irgenwann später hieß es dann: konzentrier dich mal, hast Du das immernoch nicht erledigt.. usw.. habe einfach nicht so viel machen können wie davor...habe daheim dann immer geweint weil ich so überfordert war.. Mittlerweile gehts aber besser ;) aber ich glaub immer noch nicht ganz so wie davor.

    AntwortenLöschen
  5. Kein Problem! :)
    Habe dich hinzu gefügt, jetzt hast du auch Zugriffauf meinen Blog (:
    parasuizid.blogspot.de ♥

    AntwortenLöschen
  6. hey :) wie schaffst du es so dünn zu sein und gleichzeitig so viel zu essen?

    AntwortenLöschen
  7. Oh so lieben Dank! :) ich hab mich ganz doll über deine Worte gefreut.
    Frag nächstes Mal einfach, was anders wäre, wenn ja. Denn - und das ist keineswegs bös' gemeint - bist du ja laut BMI im Untergewicht und niemand fragt nur um dich zu ärgern (na obwohl solche Freunde hab ich auch :))... Wie gesagt, DU bist glücklich und solange du ehrlich zu dir selbst bist und sagst "Nicht weiter", ist es gut. Die andere Frage ist auch: du meintest, dass sie eh nichts machen. Aber sie wollen dir ja schon signalisieren, dass 1500 kcal zu wenig ist, weil sie Angst haben. Viel kann man da ja auch nicht machen. Außer reden.

    Also ich war nie extrem dünn. Aber ich kenne die "Phasen" des Abnehmens und was soll ich sagen? Ich stimmte meinen Alltag aufs Fitnessstudio ab (besuchte meinen Opi nur noch 1h in der Woche, um möglichst noch 2h trainieren zu können...das ist seiner Phase des Sterbens, das sagt alles, oder? Und er war mir der liebste Mensch!), ging stundenlang durch Supermärkte um Nährwerte zu lesen von Lebensmitteln, die ich eh nicht vorhatte zu essen, packte Lebensmittel ein und aus. Ich ging nicht mehr mit Freunden essen, sagte ihnen ab wenn sie zu mir kommen wollten. Die Zahlen der Kalorien und der verbrannten Kalorien im Fitnessstudio mussten "harmonieren", ich habe mehrmals alles genau nachgerechnet. In den Klausuren mit Statistiken bekam ich Black-Outs - zu viele Zahlen, die mich wuschig machten. Mir war sooo kalt. Ich fühlte mich trotzdem stark und irgendwie auch glücklich, war aber sehr zickig und biestig, introvertiert. Und die Haare fielen aus, ja.

    Was mich nachdenklich macht, ist das man abnehmen will/wollte... unbedingt! Aber es ungern vor anderen zugibt. Ich habe bei meinen Eltern 2 Leggings mit Kniestrümpfen angezogen, damit sie nichts merken, bei Freunden Hose + Leggings und 2 Strickjacken. Warum tut/tat man das? Man will das sie keine Sprüche machen, ja. Ich denke ich hab es gemacht, damit es nicht unangenehm wird, wenn ich wieder zunehme. Aber es ist immer ein Signal, dass man mit sich und der Beziehung zum Essen, nicht ganz im Reinen ist.

    AntwortenLöschen

  8. Geht es euch phychisch oder vielleicht sogar gesundheitlich schlechter ?
    Ich glaube als ich damit angefangen habe, abzunehmen, als es noch nicht so war das ich mit das Essen verboten habe, da war es noch okay. Aber zwischendurch kam ich echt nach Hause und war so erschöpft das ich mich erstmal hinlegen musste. Ich war so müde, und hatte teilweise auf gar nichts mehr Lust.

    Wie geht es euch seit dem Abnehmen gesellschaftlich ?
    Mir wurde öfter gesagt ich hätte abgenommen, was mich natürlich wahnsinnig glücklich gemacht hat. Andererseits ist da auch immer der Druck. ich kann gar nichtmehr, 'nicht' daran denken. Das ist schlimm.

    Unternehmt ihr mehr oder eher weniger mit Freunden,Bekannten etc. ?
    Es wurde am Anfang ein bisschen weniger, dann eine Zeit lang kaum, weil ich immer Bedenken hatte, ob ich bei Freunden zu Hause denn das Essen so gut vermeiden könnte wie zu Hause, oder dass meine Freunde mich zu dick finden würden undso.

    Habt ihr Schlafstörungen,Schmerzen etc. ?
    So etwa im März hatte ich immer sehr viel Bauchschmerzen, teilweise Probleme beim Atmen, alles etwa einen Monat nachdem ich angefangen habe, mit dem weniger- bis gar nichts essen. Schlafen konnte ich abends immer nur noch sehr spät, habe ich aber nachmittags häufig schon gemacht weil ich total übermüdet aus der Schule kam. Es war also ein 'Teufelskreis.'

    Würdet ihr von euch aus sagen,das ihr euch verändert habt ?
    Ich hab mich auf jeden Fall verändert. Mir wurde gesagt das ich mich verändert habe, das es mich verändert, wenn ich auf diese Weise weniger wiegen will, dünner aussehen.

    Seid ihr glücklich?
    Nein. Ab und zu mal, aber jetzt alleine auf das Thema bezogen, Nein. Sonst würde ich vielleicht eher Ja sagen.

    AntwortenLöschen
  9. Hier schreiben ja alle während ihrer Essstörung.
    Ich habe während meiner Essstörung bemerkt wie viel ich manchen Leuten wert war. Bei den meisten war es gar nix.
    Ich glaube ich habe meine MS hinter mir. Ich esse 1500 Kalorien am Tag, aber Wiege 46 Kilo bei 165 cm. Ich bin zum ersten mal zufrieden mit meinem Körper und ich habe durch meine esstörung gelernt wie man sich gesund ernähren sollte nur habe ich das damals nicht getan, aber jetzt schon und ich mag mich so wie ich bin was man von Den meisten anderen Mädchen in meinem alter nicht sagen kann.
    Leider habe ich noch einen kleinen Sport Tick, ich habe sehr große Angst zuzunehmen wenn ich nicht jeden Tag oder zumindest 6 Tage in der Woche 1/2 Stunde joggen gehe. Aber ich bin durch meine MS auch selbstbewusster geworden und ich finde eine Essstörung hat nicht nur Nachteile, aber die Vorteile erkennt man erst wenn man sie hinter sich hat.
    Zu meiner Periode: die war mal seit 1 1/2 Jahren weg dann hatte ich sie wieder 1-2 mal und jetzt ist sie seit einem Jahr wieder weg aber ich hoffe sehr dass sie bald wieder kommt.
    Hast du denn deine noch?

    AntwortenLöschen
  10. 1. Ich nehme nicht ab :)
    2. Ich bin seit 2 Jahren oder 1 essgestört und sonst soetwas und es geht mir schrecklich, weil ich nicht abnehme :)
    3. Okay es gibt Tage, wo ich nichts esse. Einmal habe ich 5 tage lang in einer Sportwoche von der Schule nichts gegessen. Ich bin 2 mal umgekippt. Ich hab mich schlapp, aber gut gefühlt, weil ich nichts im Magen habe.
    4. Leute fragen immer danach warum ich nie in den Pausen was esse, aber sonst nicht. ich seh ja ganz normal aus :)
    5. Viel mit der Familie, weil ich sie so liebe ♥
    6. Ich habe Schlafstörungen und Rückenprobleme.
    7. Ja sehr. Ich bin noch depressivier geworden seit ich essgestört bin.
    8. Nein.
    9. UNENDLICH !!!! ne spaß .. kein plan was glücklich is

    Alles Liebe ♥

    AntwortenLöschen
  11. Was hat sich seit dem ihr abnehmt verändert ? - Ich esse nicht mehr ohne schlechtes Gewissen und denke drei Mal nach, bevor ich entscheide, was ich überhaupt esse. Während dem Essen denke ich seit dem auch immer an die kcal, usw.
    Geht es euch phychisch oder vielleicht sogar gesundheitlich schlechter ? - Früher ging es mir phychisch schlechter. Jetzt glaube ich aber, dass es nicht mehr so ist.
    Fühlt ihr euch durch die 'Mangelernährung' öffter mal schlapp oder müde ? - Nein.
    Wie geht es euch seit dem Abnehmen gesellschaftlich ? - Nicht wirklich anders. Glaube ich zumindest.
    Unternehmt ihr mehr oder eher weniger mit Freunden,Bekannten etc. ? - Genau so viel, wie vor dem Abnehmen, wenn nicht sogar etwas mehr. :))
    Habt ihr Schlafstörungen,Schmerzen etc. ? - Wenn ich abends viel zu viel gegessen habe, dann kommen morgens immer total schlimme Bauchschmerzen, so dass ich dann wach werde. :/
    Würdet ihr von euch aus sagen,das ihr euch verändert habt ? - Ja, definitiv!
    Bleibt eure Periode aus ? - Halb. Irgendwie habe ich meine Periode einfach nicht mehr richtig, aber ganz bleibt sie auch nicht aus. o.ô
    Seid ihr glücklich? - Ja! :))

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen :)
    Ja, das kenn ich auch. Aber ich fühlte mich dann nur so stolz BIS wieder jemand was gesagt hat (diese Angst, dass ich es nicht schaffe zu halten, der peinliche Moment, wenn jemand denken könnte "Hat sie wieder zugenommen?") Aber ja, es ist wie eine Art Schutzmantel. Bei Streit mit Freunden dachte ich nur manchmal "Wenigstens bin ich dünn." Wie naiv und traurig irgendwie.

    Ja, ich zähle Kalorien bei fddb.de, u.a. weil ich es machen soll. Laut meiner Beraterin sollte ich 1800kcal essen. Es geht nicht. Entweder unter 1000kcal, mal auch 1200kcal oder eben 3000kcal. Ich komme mit einem bestimmten Sättigungsgefühl nicht klar. Aber ich wiege nicht mehr alles auf das Gramm genau ab. Ich muss dir sagen, ich war etwas peinlich berührt, als du meintest, du beneidest mich. NEIN! Ehrlich, sei stolz auf dich!! Ich nehme ja nie "gesund" ab (ab 15 Uhr nichts essen, morgens trotzdem Schokoriegel? 3 Mahlzeiten Obst & Gemüse wären besser :)). Und bei Zunahmen reagiere ich auch nicht immer lässig - hab die Therapeutin ja nicht umsonst! ;-)

    Aber wirklich, fixiere dich nicht so sehr darauf. Du hast so viel Geduld gehabt! Und es auch so gesund geschafft, lass es nicht krankhaft werden. Bitte nicht ♥ Denn dieser Weg daraus ist viel viel schwerer...

    AntwortenLöschen
  13. Wow, seit April??? Wahnsinn! Wie hast du es geschafft so schnell so viel abzunhemen?
    Ich versuche es seit November und hab weniger geschafft wie du :/
    Na ja, ich stecke auch schon seit Monaten fest und komm da irgendwie nicht weg :(
    Ja, du hast recht. Es versteht wirklich keiner. Das ist sehr nervig, vor allem eben, wenn solche Sprüche kommen.
    Ich finde es aber auch toll, dass wir blogspot haben und uns wenigstens hier austauschen können und Verständinis bekommen!
    Ja, meine Mum macht das genauso! Das macht mich verrückt.. ich hab dann immer so einen dummen Impuls, der mich extra vor ihr essen lässt. Wie du auch schon gesagt hast!
    Das blöde ist, dass wir leider jede Mahlzeit gemeinsam essen (außer ich bin in der Schule oder unterwegs..). Du glaubst gar nicht, wie schwer es da ist, abzunehmen :(
    Fasten- klappt nicht.
    Diäten- verboten.
    Nur Obst/Gemüse- darf ich nicht.
    Das ist sooooo schwer!!!

    AntwortenLöschen
  14. Oh danke du bist ja lieb! Das hat mich echt gefreut! :) ♥

    Und die Fragen sind toll! Ich denke ich beantworte die auch mal:)

    Was hat sich seit dem ihr abnehmt verändert ?
    Naja als erstes die Beziehung zu essen, aber ich fühle mich seit dem auch wesentlich besser, wenn ich gesund esse.
    Geht es euch phychisch oder vielleicht sogar gesundheitlich schlechter ?
    phychisch ja, öfters, allerdings hat das nicht immer mit dem abnehmen zu tun, mir geht es auf jeden fall schlechter phychisch wenn ich versage.. also besser wenn ich abnehme.
    Fühlt ihr euch durch die 'Mangelernährung' öffter mal schlapp oder müde ?
    Mir ist öfters schwindelig, schlapp bin ich auch manchmal, aber mache trotzdem noch sport, manchmal bin ich danach so kaputt das ich mich hinlegen muss.. und müde bin ich eh immer, aber ich kann echt nicht sagen ob das alles mit dem abnehmen zu tun hat, weil ich das eh schon immer hatte.
    Wie geht es euch seit dem Abnehmen gesellschaftlich ?
    immer noch ganz gut. Eine Zeit lang bin ich nicht mehr raus gegangen aus Angst dort essen zu müssen.. aber keiner kann mich zwingen, also versuche ich viel zu unternehmen.
    Unternehmt ihr mehr oder eher weniger mit Freunden,Bekannten etc. ? Ich glaub die Frage davor hat das schon beantwortet :)
    Habt ihr Schlafstörungen,Schmerzen etc. ?
    hmm.. nein, manchmal bauchschmerzen, aber ob das daher kommt?
    Würdet ihr von euch aus sagen,das ihr euch verändert habt ?
    Ja.
    Bleibt eure Periode aus ?
    Nein, es war mal der Fall, aber jetzt zum Glück nicht mehr, weil mir das Angst gemacht hat.
    Seid ihr glücklich?
    Nein, aber das liegt nicht am Abnehmen, denn das läuft gerade gut.

    AntwortenLöschen
  15. Ja, aber glaub mir 1-2 kg, das sieht niemand. Ehrlich. Mir war es Montag sooo unangenehm, in die Berufsschule zu gehen mit 3 kg mehr - du glaubst es nicht :) Stattdessen kamen positive Kommentare. Würde dir auffallen wenn jemand 2 kg mehr wiegt?

    fddb.de ist super ja! Aber du wirst nicht zunehmen, wovon? Wenn du mit 1500kcal abgenommen hast? Hab nicht so große Angst davor. Und wie gesagt, du siehst sooo klasse aus. Und ich bin auch der Meinung, dass 1-2 kg sogar gut aussehen werden. Du musst nur eben ein gutes Gefühl dabei haben. Ich habe von ca. 400kcal am Tag auf 2000 kcal und mehr erhöht (natürlich nicht gewollt!), da ist klar, dass der Jojo-Effekt kommt. Aber nicht bei so einer geringen Ansteigung und einer über den Zeitraum so lang gesehene Umstellung.

    Ja, das Prinzip mit dem Heißhunger denk ich auch. Doch ich empfinde noch Sättigung. Aber ich kann weder mit zu wenig noch mit zu "doll" satt sein umgehen. Letzteres noch mehr.

    AntwortenLöschen
  16. Was hat sich seit dem ihr abnehmt verändert ?
    - Die Beziehung zum Essen. Ich habe irgendwie den Blick für die Realtionen verloren und denke viel zu viel darüber nach. Und ich rauche mehr.

    Geht es euch phychisch oder vielleicht sogar gesundheitlich schlechter ?
    - An sich geht es mir eher besser, allerdings nur wenn ich abgenommen habe. Wenn nicht oder sogar mehr auf der Waage angezeigt wird, dann bin ich nicht besonders gut drauf. Aber ich bin reizbarer.

    Fühlt ihr euch durch die 'Mangelernährung' öffter mal schlapp oder müde ?
    - Ja!

    Wie geht es euch seit dem Abnehmen gesellschaftlich ?
    Unternehmt ihr mehr oder eher weniger mit Freunden,Bekannten etc. ?
    - Ich versuche mehr mit Leuten zu machen, da mich das oft vom Essen abhält, da ich ein typische Langeweile-Esser bin.

    Habt ihr Schlafstörungen,Schmerzen etc. ?
    - Zum Glück nicht.

    Würdet ihr von euch aus sagen,das ihr euch verändert habt ?
    - Ja, aber das hat mehr Gründe, als nur das Abnehmen.

    Bleibt eure Periode aus ?
    - Nein, allerdings war es vor ca. 2 Jahren bei mir so, als ich viel abgenommen habe.

    Seid ihr glücklich?
    - Ich weiß nicht.. manchmal schon, dann wieder nicht...

    AntwortenLöschen
  17. Wow, du hast wirklich verdammt viel abgenommen! o: Was hast du eigentlich so für Sport gemacht in der Zeit? Ich fahre jeden Tag eine Stunde Fahrrad und gehe einmal die Woche mit einer Freundin joggen, nur ich möchte zuhause noch Workout machen.. Hast du irgendwie Tipps?

    in Liebe, lou. ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kann dir leider nicht auf deinen blog antworten,da mir dein profil leider irgendwie nicht angezeigt wird... :/
      um ehrlich zu sein,ich habe gar keinen sport gemacht! rein gar nichts! das ist meine totale schwachstelle und ich kann weder freude noch motivation dafür aufbauen... deswegen muss ich dich leider enttäuschen,für tipps bin ich absolut die falsche ansprechpartnerin! ;)

      Alles liebe,LOLA♥

      Löschen
  18. Was hat sich seit dem ihr abnehmt verändert ?
    Schlanker geworden? xP
    Ne scherz beiseite. Ich fühl mich wohler in meiner Haut, ernähre mich gesünder (ich hab früher höchstens 1-2 mal die Woche Obst/ Gemüse gegessen) und treibe Sport.
    Sonst ist eig alles beim Alten geblieben
    Geht es euch phychisch oder vielleicht sogar gesundheitlich schlechter ?
    Ne.. Mir gings schon vorher psychisch/ physisch nicht so toll^^
    Fühlt ihr euch durch die 'Mangelernährung' öffter mal schlapp oder müde ?
    Nicht durch Mangelernährung-> Eisenmangel (hat aber bei mir nichts mit Ernährung zu tun, mein Körper nimmt Eisen kaum auf
    Wie geht es euch seit dem Abnehmen gesellschaftlich ?
    Genauso.. Naja, auuser halt dass ich mich jetzt wohler fühl und mich nicht immer Unerwünscht fühle..^^
    Unternehmt ihr mehr oder eher weniger mit Freunden,Bekannten etc. ?
    Gleichviel
    Habt ihr Schlafstörungen,Schmerzen etc. ?
    Muskelkater^^ sonst nichts
    Würdet ihr von euch aus sagen,das ihr euch verändert habt ?
    Jop, bin offener und (meistens) Zufriedener mit mir und meinem Aussehen.
    Bleibt eure Periode aus ?

    Seid ihr glücklich?
    Im mom nicht so, aber das hat nicht wirklich was mitm abnehmen zu tun (zumindest bei mir nicht)

    AntwortenLöschen
  19. Ja genau du hast recht! :)
    Danke wünsche ich dir auch ♥

    AntwortenLöschen
  20. -Was hat sich seit dem ihr abnehmt verändert ?
    Ich achte mehr auf mich. Nicht bloß was mein Gewicht angeht, sonder auch meine äußere Erscheinung, mein Verhalten... Ich versuche mehr Sport zu machen und fit zu bleiben.

    -Geht es euch phychisch oder vielleicht sogar gesundheitlich schlechter ?
    Psychisch ging es mir schon immer schlecht... Aber nun geht es mir manchmal ganz gut wenn ich wieder etwas abgenommen habe oder einen anderen Erfolg geschafft habe :)

    -Fühlt ihr euch durch die 'Mangelernährung' öffter mal schlapp oder müde ?
    Wenn ich Faste oder längere Zeit wirklich sehr wenig esse, dann ja. Ansonsten habe ich kaum Beschwerden

    -Wie geht es euch seit dem Abnehmen gesellschaftlich ?
    Da hat sich bei mir nicht viel verändert... Ich hatte noch nie viele Freunde und hab jetzt auch nicht mehr ^^"

    -Unternehmt ihr mehr oder eher weniger mit Freunden,Bekannten etc. ?
    Eher weniger... Aber ich war noch nie ein sehr geselliger Mensch,...

    -Habt ihr Schlafstörungen,Schmerzen etc. ?
    Schlafstörungen habe ich sehr oft. Oft Alpträume oder kann garnicht einschlafen... Kp woran das liegt :/

    -Würdet ihr von euch aus sagen,das ihr euch verändert habt ?
    Ich habe ein Stück mehr Selbstbewusstsein gewonnen... Aber sonst...^^

    -Bleibt eure Periode aus ?
    Nein. Stören würde mich das aber nicht -.- Ich hasse meine Tage...

    -Seid ihr glücklich?
    Hm... gute Frage...
    Eigentlich nicht. Mit meiner gesamten Situation bin ich sehr unglücklich. Manchmal habe ich ganz glückliche Momente. Aber dass ich wirklich glücklich BIN kann ich nicht behaupten...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, achso, zu deiner Frage wegen den Büchern^^
      Wirklich empfehlen kann ich bisher eigentlich bloß "Völlig schwerelos" und "Luft zum Frühstück". Die fand ich wirklich gut :)
      Der Rest ist mehr Geschmackssache x'D

      Löschen
  21. Was hat sich seit dem ihr abnehmt verändert ?
    Je mehr ich abgenommen habe, desto stärker wurde der Drang weiter abzunehmen.

    Geht es euch phychisch oder vielleicht sogar gesundheitlich schlechter ?
    Wenn ich nicht abnehme oder sogar zunehme geht es mich aufjedenfall VIEL schlechter als früher. Und gesundheitlich.. naja, meine Familie, Freunde und Ärzte sagen ja, ich nein..

    Fühlt ihr euch durch die 'Mangelernährung' öffter mal schlapp oder müde ?
    Jetzt nicht.(schließlich bin ich im Krankenhaus, aber das können alle auf meinem Blog nachlesen :P) Als ich nichts gegessen habe schon, aber gleichzeitig war es für mich eins der schönsten Gefühle..

    Wie geht es euch seit dem Abnehmen gesellschaftlich ?
    Als ich noch abgenommen habe ging es mir so zwar nicht unbedingt gut, aber so lange ich abgenommen habe, war mir alles egal!

    Unternehmt ihr mehr oder eher weniger mit Freunden,Bekannten etc. ?
    Ich bin mir nicht sicher, eher weniger.

    Würdet ihr von euch aus sagen,das ihr euch verändert habt ?
    Mein Denken an sich hat sich seehr stark verändert!

    Bleibt eure Periode aus ?
    Ja.

    Seid ihr glücklich?
    Im Moment nicht, weil ich ja eben nicht abnehme,sondern zunehme...
    ----------------------------------------------------------------

    Ich habe seit grade(:D) einen Blog und ich würde mich WIRKLICH freuen, wenn ihr ihn euch mal anguckt und wir uns ein bisschen austauschen können♥


    AntwortenLöschen
  22. Leider war's nur eine Backmischung. (Meine Tante steht auf Backmischungen, wieso auch immer... ~.~) Von der real-Eigenmarke. Die mit Schokostückchen. Wenn man die weglässt, sind's ja noch weniger kcal! :D Und wie gesagt, statt Öl hab ich eben Milch verwendet, weil mir Öl echt zu viele kcal hat. ~.~
    Aber wenn ich mal ein Rezept zu solchen Muffins finde, gebe ich es dir gerne. :)

    AntwortenLöschen
  23. Was hat sich seit dem ihr abnehmt verändert ?
    - Ich kann nicht mehr Essen und dabei glücklich sein . Früher habe ich gegessen und gegessen . Ich wurde zwar nicht viel dicker , aber für mich haben diese 5 kg mehr auf den Hüften gereicht ein Grund zu sein um abzunehmen .

    Geht es euch phychisch oder vielleicht sogar gesundheitlich schlechter ?
    - Kommt drauf an . Wenn ich abnehme geht es mir den ganzen Tag ungelogen PERFEKT ! aber wenn ich zunehme ist der Tag schon für mich gelaufen und es dreht sich alles nur noch darum bloß nichts zu essen.

    Fühlt ihr euch durch die 'Mangelernährung' öffter mal schlapp oder müde ?
    - Früher . Als es neu für meinen Körper war hat er manchmal nicht mitgespielt , aber jetzt hat sich alles eingespielt ! :-)

    Wie geht es euch seit dem Abnehmen gesellschaftlich ?
    - Ich habe keinen Verlust gemacht . Ich habe sogar neue Kontakte geknüpft mit denen ich über das Essen rede .

    Unternehmt ihr mehr oder eher weniger mit Freunden,Bekannten etc. ?
    - Ich habe in der Zeit viiiiiel mehr mit Freunden unternommen , weil mich das vom Essen abgelenkt hat .

    Habt ihr Schlafstörungen,Schmerzen etc. ?
    - Alles beim Alten ! :-)

    Würdet ihr von euch aus sagen,das ihr euch verändert habt ?
    - Vielleicht bin ich ein wenig eingeschränkt. Vielleicht sehe ich momentan nur mich , aber gesagt hat mir das noch niemand .

    Bleibt eure Periode aus ?
    - Nein .

    Seid ihr glücklich?
    - Sehr , ja ! :-)

    AntwortenLöschen
  24. hey :)
    du musst doch sicher voll viel sport machen um so einen körper zu haben... ich ess jeden tag so um die 500 kalorien rum... wenn ich könnte würde ich in die zeit zurück reisen und es so machen wie du :/ aber glückwunsch :D

    AntwortenLöschen
  25. Ich weiß ehrlich gesagt überhaupt nicht, wie viel ich abgenommen habe, da ich mich ja nie wiegen kann, weil wir - warum auch immer - keine Waage zu Hause haben. :-/ Aber so wie es aussieht mehr als ich vorhatte. ._.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...